Blog von Wolfgang & Petra

14.2.2019

Neue Ziele suchen

Filed under: La Palma 2019,Urlaub — Wolfgang @ 19:30

So richtig viel ist mit mir immer noch nicht los. Also gab es auch heute keine Wandertour, sondern eher eine Erkundungstour. Neben unserem aktuellen Aufenthaltsort in Todoque, hatten wir im Vorfeld zu diesem Urlaub noch einige andere Moeglichkeiten ins Auge gefasst.Neben dem Strand von Puerto Naos, den wir ja schon besucht hatten inkl. des riesigen Hotels Sol La Palma, liegen auf dieser Seite noch der Playa La Bombilla, Playa de Charco Verde und El Remo, wo dann auch die Strasse LP 213 endet – einfach so.

Playa La Bombilla – kurz vor Puerto Naos rechts ab und dann mal wieder die ueblichen, sehr steilen Strassen hinab, die unser kleiner, tapferer Panda dann auch wieder hoch muss. Hier ist nix fuer Touries. Der Strand besteht aus kopfgrossen Steinen und befindet sich hinter einer Wand aus noch groesseren Steinen. Es war nicht erkennbar ob ausschliesslich Einheimische hier wohnen oder ob es auch Ferienwohnungen gab. Auf jeden Fall war es heute grundsaetzlich sehr windig und sorgte fuer entsprechende Wellen. Die konnten wir in Richtung Puerto Naos bzw. dem Hotel im Hintergrund sehr gut sehen. Fuer uns hiess es dann aber: Ab zum naechsten Ziel.

Playa de Charco Verde – hier soll es die Bungalows Charco Verde geben.Und die sehen mal richtig gut aus, soweit man das von aussen sehen konnte. Und in 2 Minuten ist man am Strand. Die kommen definitiv in die naehere Auswahl fuer das naechste mal, sollte es nach La Palma gehen. Und auch hier natuerlich mal richtige Wellen, nicht einfach nur Duenung. Die Luft war voll von Gischt.

El Remo – Letztes Ziel fuer heute. Dazu mussten wir die LP-213 bis zum Ende fahren. Sieht auch ganz nett aus. Der Kiosk war mir leider etwas zu windig, als dass wir dort eine kleine Pause einlegen konnten. Der Strand scheint auch soweit OK zu sein. Allerding haben wir 2 Leitern gesehen, mit denen man ins Wasser kommt. Wie in einem Schwimmbecken. Aktuell war da nicht dran zu denken. So machten wir uns dann auf den Rueckweg und stoppten noch bei Puerto Naos, um auf der Promenade eine Kleinigkeit zu essen. Nachtisch diesmal war ein Eis – im Bild zu sehen. Es war exakt 1 (eine) Kugel…wenn man da von Kugel sprechen kann.

Und damit endet unser heutiger Tag in der Hoffnung, dass es morgen mal wieder auf schusters Rappen weitergehen kann.
Gut´s Naechtle von der Insel.

3 Comments »

  1. Gestern war der Wolfgang krank…. heute ißt er schon wieder Eis, na Gott sei Dank
    Ein schöner Enrdeckungstag war das
    Übrigens die Geschichte mit dem Ingwer ist sehr lustig

    Kommentar von C&K — 14.2.2019 @ 23:04

  2. Malaga???
    Schön, euch zj folgen! Macht direkt Fernweh, wo ich eh noch nicht wieder ganz da bin
    Viel spass morgen beim wyndern

    Kommentar von K&C — 14.2.2019 @ 23:13

  3. Voll korrekt-Malaga Eis

    Kommentar von Wolfgang — 14.2.2019 @ 23:32

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Powered by WordPress